filmzeit erhält Kunst- und Kulturpreis

Der Stadtrat von Kaufbeuren hat beschlossen, unserem Verein und der filmzeitkaufbeuren in diesem Jahr den Kunst- und Kulturpreis zu verleihen!

Das zeigt uns einmal mehr, dass sich unser Festival zunehmend im Bewusstsein der Kaufbeurer*innen verankert. Es macht Mut und ist ein wichtiger Schritt auf unserem weiterhin steinigen Weg, die filmzeit perspektivisch zukunftssicher zu gestalten.

Unsere Freude ist riesengroß!

Die Hasen sind los!

Vielen Dank an alle Teilnehmer:innen, die in den drei Festivalorten Kaufbeuren, Kempten und Immenstadt auf Hasenjagd gegangen sind.

Bis zum Festivalstart im September macht BLASI jetzt Pause und freut sich dann auf das Wiedersehen im Kino.

Anfang nächster Woche werden die Gewinner der Kino-Tickets ausgelost und zeitnah benachrichtigt.  

Einreichungsphase beendet

Pünktlich um 24.00 Uhr hat am 31. März das Bewerbungsfenster zur 14. filmzeit geschlossen.

Mehr als 500 Einreichungen aus aller Welt haben uns erreicht, und jetzt startet die Sichtungsphase.

Herzlichen Dank an alle Filmemacher*innen. Wir drücken allen die Daumen, dass ihr Beitrag in einem der Wettbewerbe angenommen wird. Bis Juli wird unser finales Programm zusammengestellt, danach melden wir uns bei allen persönlich. Viel Glück!

GESUCHT: VERSTÄRKUNG FÜR DIE FESTIVALARBEIT

Seit dem 1. April läuft die Vorauswahl aller Einreichungen. Die finale Programmplanung, Gestaltung des Rahmenprogramms und die Kommunikation laufen ab Ende Mai an.

Als ehrenamtlich geführter Verein suchen wir weitere Mitstreiter*innen, insbesondere auch an den neuen Standorten in Kempten und Immenstadt: 
info(at)filmzeitkaufbeuren.de.

RÜCKSCHAU 13. FILMZEIT 2020

Ein filmischer Rückblick mit vielen Impressionen aus Kaufbeuren und den neuen Festivalstandorten in Kempten und Immenstadt sowie mit kurzen Ausschnitten aus allen prämierten Filmen: https://vimeo.com/491153094.

Weitere Eindrücke sind in unserem Flyer (PDF, 3,3 MB) zu finden.